Offenhausen und Pennewang bilden eine Verwaltungsgemeinschaft

Offenhausen, Pennewang. Mitte November beschlossen die jeweiligen Gemeinderäte der Marktgemeinde Offenhausen wie auch der Gemeinde Pennewang eine Verwaltungskooperation zu bilden. Ab 1. März 2020 sollen „sämtliche Aufgaben der Hoheits- und Privatwirtschaftsverwaltung“ gemeinsam abgewickelt werden.

Dem Beschluss ging ein straffer Prozess voraus, bei dem die Bediensteten beider Gemeindeämter, die Amtsleiter und natürlich die Bürgermeister ausloteten, ob und wie eine Verwaltungsgemeinschaft Sinn machen könnte.

„Das gute Klima und die konstruktive Zusammenarbeit aller Bediensteten der Verwaltung waren für das positive Ergebnis maßgeblich“, freut sich Bgm. Franz Waldenberger (Pennewang). „Wir erreichen mit der Verwaltungsgemeinschaft eine Steigerung der Kompetenzen gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern!“, ist er von dem gesetzten Schritt überzeugt.

„Die Verwaltungsgemeinschaft ist ohne Druck ‚von oben‘ entstanden!“, erläutert Bürgermeister Johann Stürzlinger (Offenhausen). „Als Bürgermeister ist uns wichtig, dass wir bestmöglich die Gemeinde gestalten und dazu zählt auch eine entsprechende Verwaltung“, so Stürzlinger weiter.

Entstanden ist das Projekt „Verwaltungsgemeinschaft“ unter anderem wegen der bevorstehenden Pensionierung des Amtsleiters aus Pennewang. Es wird – gerade für kleinere Gemeinden – nicht einfacher, entsprechendes Personal zu finden. Eine größere Verwaltungseinheit bietet mehr Chancen und Aufgaben, was für Bedienstete attraktiver ist.

„In Offenhausen wie auch in Pennewang bleibt die Bürgerservice-Stelle natürlich wie gewohnt bestehen!“, betonen die beiden Bürgermeister. Die sogenannten ‚Back-Office-Tätigkeiten‘ wie zum Beispiel Buchhaltung, Gebührenvorschreibungen und vieles mehr werden dort erledigt, wo die Kompetenzen gebündelt werden. Der nächste Schritt ist die Ausschreibung des Dienstpostens des Amtsleiters.

Zu den Gemeinden:
Offenhausen hat 1.703 Einwohner (Stand 1.1.2019). Seit der Direktwahl im September 2015 ist Johann Stürzlinger Bürgermeister der Marktgemeinde.
Pennewang hat 916 Einwohner (Stand 1.1.2019). Seit 2. Februar 2015 führt Bürgermeister Franz Waldenberger die Geschicke der Hausruckviertel-Gemeinde.
Die beiden Gemeinden haben bereits bei der Krabbelstube Erfahrung in der Zusammenarbeit. Die beiden Gemeindeämter sind exakt vier Kilometer entfernt.

Verwaltungsgemeinschaft Offenhausen und Pennewang
Die Bürgermeister Johann Stürzlinger (li.) und Franz Waldenberger (re.) sind stolz auf die Verwaltungsgemeinschaft zwischen ihren Gemeinden.