Einsatzkräften „Danke“ sagen

Mit einer süßen Überraschung für die „Jausenpause“ sagten Landesrat Markus Achleitner und Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Klaus Lindinger den Einsatzkräften der Polizeidienststelle in Marchtrenk ein herzliches „Dankeschön“.

„Wir bemühen uns um regelmäßigen Austausch mit allen Einsatzkräften. Nur so können wir die Erfahrungen aus der Praxis in die politische Arbeit einfließen lassen!“, sagen Landesrat Achleitner und Abgeordneter Klaus Lindinger.

In losen Abständen schauen die politischen Verantwortungsträger bei den jeweiligen Dienststellen vorbei. So gilt der Besuch in Marchtrenk stellvertretend für alle Blaulichtorganisationen. Aktuell sind die Möglichkeiten etwas eingeschränkt. „Doch unsere Wertschätzung für alle Einsatzkräfte – egal ob haupt- oder ehrenamtlich – ist ungebrochen groß!“, betonen Achleitner und Lindinger abschließend.

Wertschätzung für Einsatzkräfte
Eine süße Stärkung kann nie schaden! Christian Schimpf (v.li.), Franz Scheiböck (Bezirkskommandant), Landesrat Markus Achleitner, Hermann Eggenhofer, Stadtrat Kurt Schatzl, Gerhard Lang (Inspektionskommandant), Josef Mühlböck und Abg.z.NR Klaus Lindinger.