Landesrat Max Hiegelsberger zu Besuch im Bezirk Wels-Land

Im Rahmen einer Bezirkstour besuchte Landesrat Max Hiegelsberger den "Tobler-Hof" in Lambach. Familie Niedermair-Auer - drei Generationen leben auf dem landwirtschaftlichen Betrieb - beliefern rund 30 Schulen und ca. 15 Bäckereien/Partnerbetriebe mit den hofeigenen Milchprodukten.

In Begleitung von Abg. z. NR Bgm. Ing. Klaus Lindinger BSc., Bauernbund Bezirksobmann BBKO Leopold Keferböck, Bezirksbäuerin Margit Ziegelbäck, Altbauern-Bezirksobmann Johann Thallinger, Jungbauern-Bezirksvertreter Michael Holzleithner und weiteren Mitgliedern des Bauernbund-Bezirksvorstandes sowie Bgm. Ing. Alexander Bäck aus Edt bei Lambach und Vzbgm. Johannes Moser aus Lambach informierten die Lisa und Stefan Niedermair-Auer über ihren Milchproduktion

Am Hof leben 3 Generationen. Lisa und Stefan mit den Kindern Clemens 10 Jahre, Anna 7 Jahre und Lorenz 3 Jahre sowie den Großeltern Maria und Ferdinand. Die Bewirtschaftung zeichnet sich durch ihre Vielfältigkeit aus. Felder und Wiesen auf denen unter anderem seit 6 Jahren auch Ölkürbisse angebaut werden, sowie Milchkühe samt Nachzucht und Maststiere werden gehalten. Vor ca. 50 Jahren (!) begann der Großvater mit dem direkten Verkauf von Milch an Privathaushalte und Seniorenheime. Seit dem EU-Beitritt 1995 nimmt der Betrieb am Europäischen Schulmilch-Programm teil. Milch wird zu Schulmilch, Kakao, Joghurtdrinks, Natur und Fruchtjoghurt verarbeitet. Die Produkte liefern sie frisch an Schulen im Umkreis von 25 km täglich aus.

Seniorenheim und regionale Bäckereien zählen neben Schulen zu den Kunden
Sie beliefern auch Seniorenheime im Bezirk Wels-Land sowie regionale Gewerbekunden wie Bäckereien, Kaufhäuser aber auch Privathaushalte mit frischer Milch und Joghurt in Glasflaschen. Viele Investitionen in die Milchverarbeitung, den Stallbau, aber auch in den Klimaschutz, wie eine Photovoltaik-Anlage, liegen bereits hinter ihnen.

Tierwohlstall und Schaukäserei sind geplant
Nun stehen sie vor einem nächsten großen Schritt in diesem Jahr. Ein Tierwohlstall für Milchkühe wird entstehen, um den Tieren die zeitgemäß beste Haltungsform zu bieten und eine nachhaltige Entwicklung des Betriebes zu gewährleisten. Zudem planen sie auch eine neue moderne Hofmolkerei, einen Schauraum und einen neuen Ab Hof Verkaufsladen.

„Das Ergebnis soll ein mit der Landschaft perfekt harmonierendes, modernes Gebäude sein, damit unsere Gäste & Konsumenten in Zukunft das Treiben im Stall durch ein großes Fenster beobachten und auch live erleben können, wie bei uns mit modernster Technik gearbeitet wird.“, so die motivierten Eheleute und ihre Eltern abschließend.

Familie Niedermair-Auer
Altbauern Bezirksobmann Johann Thallinger und LR Max Hiegelsberger lassen sich von Stefan & Lisa Niedermair-Auer über die Verarbeitung der am Hof produzierten Milch informieren. (Foto: Bauernbund)