ÖVP-Wels-Land: 924 Persönlichkeiten treten an

Für die OÖVP treten in Wels-Land 924 Persönlichkeiten in den Gemeinderäten an. Von den 23 OÖVP-Spitzenkandidatinnen bzw. –kandidaten stellen sich 12 erstmals der Bürgermeisterwahl. Alle gemeinsam sowie die fünf motivierten Wels-Land-Kandidaten für das „Team Stelzer“ sind im ganzen Bezirk unterwegs, um am 26. September einen klaren Auftrag für die OÖVP in Land und Gemeinden zu bekommen.

„Wir stellen in den 24 Wels-Land-Gemeinden in Summe 924 Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehenden Oberösterreich-Wahlen im September. Davon sind 141 unter 30 Jahre und 145 über 60 Jahre. Sie setzen sich dafür ein, dass die OÖVP in den Gemeinden und auch im Landtag mit Landeshauptmann Thomas Stelzer einen klaren Auftrag für die nächsten Jahre erhält!“, führt Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Bgm. Klaus Lindinger aus. Aktuell besetzt die OÖVP 252 der 540 Mandate in den Gemeinden des Bezirks.

Im Herbst sind in Wels-Land 534 Mandate in den Gemeinderäten zu vergeben. (Anm.: Aktuell sind es noch 540.) Durch eine neue landesgesetzliche Grundlage verringert sich die Mandatsanzahl in Edt bei Lambach von 25 auf 19.

„In 23 Gemeinden stellt die OÖVP einen Bürgermeisterkandidaten bzw. –kandidatin. 12 von ihnen -also mehr als die Hälfte – sind erstmals als Kandidatin/Kandidat an der Spitze der jeweiligen ÖVP-Gemeindeliste“, so Lindinger weiter.

Bei sechs Gemeinden (Aichkirchen, Bachmanning, Bad Wimsbach-Neydharting, Eberstalzell, Neukirchen bei Lambach, Pennewang) kann der aktuelle amtierende Bürgermeister mit JA (oder NEIN) bestätigt werden. Dort gibt es keinen weiteren Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters. In Summe entscheiden 59.548 Wahlberechtigte im Bezirk über die Zukunft in den Wels-Land Gemeinden.

Starkes Team für den Landtag aus Wels-Land

Mit Landesrat Markus Achleitner (52, Aichkirchen, Platz 2 Wahlkreis Hausruckviertel) kommt ein Regierungsmitglied aus Wels-Land. „Unser Landeshauptmann Thomas Stelzer hat mich vor mehr als 2,5 Jahren in sein Team geholt, damit wir gemeinsam Oberösterreich gestalten und weiterentwickeln. Das ist uns in den vergangenen Jahren auch gut gelungen. Gerade aus der Corona-Krise kommt Oberösterreich deutlich stärker heraus als die anderen Bundesländer: Wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit, der Wirtschaftsmotor brummt und auch das gesellschaftliche Leben ist wieder möglich. Ich kandidiere, weil ich diese Arbeit fortsetzen möchte – für meinen Heimatbezirk Wels-Land und unser schönes Oberösterreich!“, betont Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, der als Listenzweiter im Wahlkreis Hausruckviertel die klare Spitzenposition des Bezirks einnimmt.

Dipl.-Päd. Michael Weber, BEd (42, Gunskirchen, Platz 9 Wahlkreis Hausruckviertel) macht sich als Lehrer besonders für die Bildung stark. Stella Wetzlmair, BScBSc (24, Marchtrenk, Platz 12 Wahlkreis Hausruckviertel) möchte eine starke Stimme für die Jugend im Team Stelzer sein. Mag.a Gabriele Maria Aicher (42, Pichl bei Wels, Platz 18 Wahlkreisliste Hausruckviertel) kennt als Bürgermeisterin nicht nur die Themen der Gemeinden. Sie setzt sich als dreifache Mutter und Expertin im Bereich erneuerbarer Technologien besonders für Nachhaltigkeit ein. Petra Wimmer (44, Sattledt, Platz 23 Wahlkreisliste Hausruckviertel) rundet die Vielfalt der Wels-Land-Kandidaten perfekt ab. Als Landwirtschaftsmeisterin sind ihr die Interessen der Bäuerinnen und Bauern besonders wichtig.

„Wir alle engagieren sich im ‚Team Stelzer‘, um einen klaren Auftrag für die Zukunft Oberösterreichs zu erhalten!“, erklärt Spitzenkandidat Landesrat Markus Achleitner. „Wir freuen uns über die Unterstützung aus unserem Heimatbezirk. Zum ersten Mal besteht bei der Oberösterreich-Wahl auch die Möglichkeit, Landeshauptmann Thomas Stelzer im Bezirk sowie den Wels-Land-Kandidatinnen und Kandidaten direkt durch Ankreuzen eine Vorzugsstimme zu geben“, führt Landesrat Achleitner weiter aus.

Team_WL.jpg
Landeshauptmann Thomas Stelzer mit den Kandidatinnen und und Kandidaten aus Wels-Land -Landesrat Markus Achleitner (v.re., Aichkirchen), Stella Wetzlmair, BSc BSc (Marchtrenk), Bgm.in Mag.a Gabriele Maria Aicher (Pichl bei Wels), Petra Wimmer (Sattledt) und Dipl.-Päd. Michael Weber (Gunskirchen).